Dropbox für das iPad

Nachdem ich bei caschy bzw. seinem Blog http://www.stadt-bremerhaven.de auf Dropbox aufmerksam geworden bin, möchte ich es absolut nicht mehr missen. Für mich ist Dropbox so eine Art Speicher für Dokumente, die man immer wieder benötigt. Zur Zeit habe ich Dropbox auf meinem iMac, meinem Windows Rechner auf der Arbeit auf meinem Android Handy und jetzt schließlich auf meinem iPad installiert. Der Vorteil dabei ist, dass ich alle Dateien aus der Dropbox auf allen Devices immer schön synchron habe. Besonders eine Datei, in der ich ständig die Berechnungen und Rechnungen zu unserem Neubau erstelle, bleibt auf allen Rechnern stets gleich, somit kann ich diese Datei sowohl auf der Arbeit als auch von zu Hause aus bearbeiten.

Nur zufällig habe ich heute Dropbox fürs iPad entdeckt, anscheinend wurde es erst heute veröffentlicht. Die Anwendung kommt auf dem iPad besonders funktional und sehr gut bedienbar daher, kein Vergleich zumindest zu dem Client auf meinem Android-Handy. Die Screenshots, die jetzt folgen, habe ich übrigens auf dem iPad gemacht und direkt in die Dropbox übertragen. Jetzt schreibe ich diesen Artikel gerade auf meinem iMac, natürlich sind die Screenshots schon lange in dem Dropbox-Ordner, so dass ich die Mediathek von WordPress über den Ordner befüllen kann.

Und so sieht das ganze auf dem iPad aus. Man kann sich seine Ordner und Dokumente in der Dropbox anschauen.

Was ich besonders bemerkenswert finde ist, dass PDF Dateien, Bilder und sogar MP3-Dateien direkt angeschaut bzw. angehört werden können.

Hochladen kann man anscheinend nur Bilder oder Videos, die auf dem iPad gespeichert sind.

Die Möglichkeit einen neuen Ordner in der Dropbox anzulegen, scheint es nicht zu geben, zumindest habe ich diesen nicht entdeckt. Ansonsten stehen übliche Funktionen der Dropbox zur Verfügung.


Off Topic: Mein iPad ist heute gekommen…

Heute ist endlich, einen Tag früher als erwartet, mein iPad gekommen. Der Paketbote von TNT überreichte das Paket heute Nachmittag meiner Frau.

Den Artikel, den ich jetzt Gerade schreibe, tippe ich schon auf dem iPad (mit der entsprechenden WordPress App). Ein wirklich tolles Gerät ist das. In den nächsten Tagen möchte auf jedenfalls mehr darüber schreiben. Als erstes werde ich jetzt mal testen ob ein Screenshot (Homebutton und Power Knopf gleichzeitig drücken) klappt.

Direkt das erste Problem: leider Fotos hinzugefügt, jetzt kann ich über die App leider keins löschen.