Innenausbau: Eine Menge passiert seit dem letzten Artikel

Ja lang ist’s her seit dem letzten Artikel. Natürlich ist auch eine Menge passiert, die Handwerker waren also nicht untätig.

Unseren Mietvertrag konnten wir auch endlich kündigen, zum 30.11. sind wir hier definitiv raus. Wir hoffen also, dass wir Mitte bzw. Ende November einziehen können. Folgende Gewerke wurden seit unserem letzten Artikel fertiggestellt:

  • Elektroinstallation: Davon Eigenleistungen => Satelittenantenne montiert, Antennenkabel für 7 Anschlüsse verlegt, CAT7 Kabel für 6 Anschlüsse verlegt
  • Innenputz
  • Sanitär
  • Fußbodenheizung
  • Lüftungsanlage
  • Außenputz
  • Gerüst abgebaut

Anbei noch ein paar aktuelle Bilder.

Demnächst gibt es dann Neuigkeiten von unseren Malerarbeiten, Bodenbelägen, usw.


Innenausbau: Elektrik

Endlich tut sich etwas in Sachen Elektrik. Die Fa. Wernsmann aus Heessen hat gestern damit begonnen die Rohninstallation für die Elektrik vorzunehmen. In der nächsten Woche soll die Rohninstallation dann fertiggestellt sein. Es gefällt mir wirklich gut wie gründlich und zügig diese Firma arbeitet, bereits bei der Durchsprache für die Elektroplanung war ich schon sehr positiv von der Beratung des Herrn Wernsmann überrascht. Da die Installation der Elekttrik erst in der kommenden Woche fertiggestellt wird haben wir nochmal sämtliche Eigenleistungen die dieses Gewerk betreffen, zurückstellen müssen (SAT-Anlage installieren, Netzwerkkabel verlegen).

In der Zwischenzeit haben wir uns bei Beta nochmal neue Innentüren ausgesucht, die ursprünglich geplante Tür (Stiltür Westanova Typ 1503) überstieg unser Budget deutlich. Wir haben nun eine günstigere Variante angeboten bekommen, die dennoch unserem Geschmack entspricht. Es handelt sich um eine Tür des Herstellers „Prüm“ im Landhausstil. Durch die Einsparungen können wir uns im Wohn-/Essbereich noch eine Glastür leisten 😉

Hier ein paar Bilder der Tür im Landhausstil: