Pressemeldung der Landesregierung NRW

Ganz kurz und schmerzlos möchte ich an dieser Stelle auf die Pressemeldung der Landesregierung NRW verweisen. Wie bereits beschrieben, wurden heute nähere Information zum Wohnraumförderprogramm 2011 bekanntgegeben.

Interessant finde ich insbesondere folgendes Zitat:

Die Eigentumsförderung für Familien wird auf 200 Millionen Euro reduziert. „Die günstigen Zinskonditionen erlauben es, die Eigentumsförderung 2011 zurückzufahren und auf Haushalte mit geringem Einkommen zu konzentrieren. Wir wollen Mitnahmeeffekte vermeiden und die Förderung effektiver gestalten“, erklärte Voigtsberger.

Klare Schlussfolgerung, die Einkommensgrenzen zur Gewährung der Förderung werden deutlich sinken. Somit kommen weniger Familien in den Genuss der Fördergelder. Wie beschrieben sind die Familien, die also aus der Förderung herausfallen immernoch durch das aktuell niedrige Zinsniveau begünstigt.

Inwiefern sich diese Aussage bei gefühlt hoher Inflationen und steigender Zinskurve bewahrheitet, wird sich im Laufe des Jahres noch zeigen.

Advertisements

One Comment on “Pressemeldung der Landesregierung NRW”

  1. Rita sagt:

    Hallo Björn,
    leider haben uns die neuen Wohnförderungsbestimmungen für unseren Traum vom Haus das Genick gebrochen. Im September war das Geld für 2010 zu Ende, wir konnten keine Anträge mehr einreichen, haben seitdem alle Unterlagen zusammengesammelt, weil es immer hieß, sofort Anfang Februar 2011 einreichen und das Geld fließt schnellstens. Von wegen: Als die Bestimmungen Ende Januar rauskamen, hieß es, wenn die restlichen Anträge von 2010 abgearbeitet sind, ist kein Geld mehr für neue Anträge aus diesem Jahr über. Also macht der Antrag keinen Sinn mehr. Und die Zinsen sind seitdem gestiegen. Die monatlichen Kaltmieten lägen für uns bei 1.200 Euro….viel zu viel für eine 4köpfige Familie mit nur einem Verdiener.
    Die Bank meinte, dass so eine Entwicklung der gesamte Baubranche schaden wird.
    Aber zuallererst schadet sie uns! Wir sind zutiefst traurig!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s